Lachgeschichten Spatzenpost Jänner 2024, S. Rückseite

Witze und Lachgeschichten

Das Häschen sitzt vor dem Schneemann und schaut ihn geduldig an. Da fragt der Schneemann: „Worauf wartest du, Häschen?“ Darauf das Häschen: „Auf die Sonne! Dann bekomme ich endlich deine Karottennase!"

Die Kinder sitzen rund um den Globus. Die Lehrerin erklärt ihnen, wo Europa liegt. Dann fragt sie: „Gibt es jemanden, der Amerika findet?“ Thomas zeigt auf dem Globus, wo Amerika ist. „Sehr gut! Wisst ihr vielleicht auch, wer Amerika entdeckt hat?“„Der Thomas!“, ruft die ganze Klasse.

In der Silvesternacht stoßen zwei Autos an einer Kreuzung zusammen. Sofort ist ein Polizist zur Stelle. „Was ist passiert?“, fragt der Polizist. Da sagt der eine Autofahrer: „Ach, wissen Sie, unsere Autos haben nur auf das neue Jahr angestoßen!“

Ein kleines Schweinchen schlüpft heimlich aus dem Stall und schaut sich ein wenig im Bauernhaus um. Da entdeckt es eine Steckdose. Entsetzt läuft es zurück zu seiner Schweinemama und grunzt: „Mutti, da drüben haben sie einen von uns eingemauert!“

Am Abend vor ihrem Geburtstag liegt Eva im Bett und liest. „Mach endlich das Licht aus!“, sagt die Mutter. „Geht nicht! Ich muss das Buch noch zu Ende lesen. Auf dem Umschlag steht für fünf bis sieben Jahre. Und morgen werde ich acht!“

Eine alte Frau zeigt im Bus ihre Fahrkarte. Da sagt der Busfahrer: „Aber das ist ja eine Fahrkarte für Kinder!“ Darauf meint die alte Frau: „Da sehen Sie, wie lange ich auf diesen Bus warten musste.“